Systematik der Datenerfassung

DATENSATZBEISPIEL
02897 $01 Ovilava-(?)
02897 $02 SMW-o.Inv.(9)
02897 $03 unpubl.
02897 $04 2.H.2. - A.3.Jh.
02897 $05 TS-Drag.32, BS, Rheinzabern(?)
02897 $06,1 sigillum-1/pos, Boden-i
02897 $06,2 graffito, Boden-a
02897 $07,1 Maj {IANVAR-}
02897 $07,2 Maj ;CATILVM;
02897 $08,1 PN = °Ianuarius
02897 $08,2 OB = catillum
02897 $09,1 : Ianuar[---] :
02897 $09,2 : catilum (!catillum) :

Rekonstruktion


DATENFELDER in der ONLINE-DATENBANK

02897 $01 Ovilava-(?) Fundort, Fundjahr, Fundstelle
02897 $03 (?) Publikation
02897 $05 TS-Drag.32, BS, Rheinzabern(?) Instrumentum, Typologie, Erhaltungszustand, Herkunft
02897 $06,1 sigillum-1/pos, Boden-i
02897 $06,2 graffito, Boden-a
Schrifttechnik, -Position, Beizeichen 
02897 $07,1 Maj {IANVAR-}
02897 $07,2 Maj {CATILVM}
Schrifttyp, Notabilia, Majuskeltranskription 
02897 $09,1 : Ianuar[---] :
02897 $09,2 : catilum (!catillum) :
Minuskeltranskription 
02897 = Datensatz- / Objektnummer
$01 = Fundort, Fundjahr, Fundstelle
$02 = Verwahrort, Inventarnummer
$03 = Publikation
$04 = Datierung


$05 = Instrumentum, Typologie, Erhaltungszustand, Herkunft
LATER 1 = rechteckiger (Hypokaust-)Ziegel, Keilziegel (laterculus)
LATER 2 = quadratischer Plattenziegel
TEGULA/LATER = Flachziegelfragment
Teller = sog. Soldatenteller aus Ton


$06 = Schrifttechnik, -Position, Beizeichen
sigillum:
-/ Firmalampen Bodenstempel
-1/ Rechteck
-2/ Kreis
-3/ in planta pedis
-4/ in planta manus
-5/ lunula
-6/ Raute
-7/ Oval
-8/ Rechteck mit ansae
-9/ pfeilförmig
-10/ manschettenförmig
-11/ Sonstiges
pos positiv erhaben
neg negativ eingetieft
* Beizeichen/Interpunktion
Buchstabenform
graffito:
-0 ante cocturam
ins(criptio)
opus interrasile
punctio
tit(ulus)-pictus
  • Boden-a: auf der Unterseite innerhalb des Standringes
  • Boden-i: auf der Oberseite des Gefäßbodens, bei TS-Sigillum meist in Bodenmitte
  • im/über/unter Dekor: bei TS-Bilderschüsseln innerhalb, oberhalb und unterhalb der Dekorzone
Bz ungedeutet, Deutung unklar
Bz= sternförmig oder mehrstrahlig
Bz=X x- oder kreuzförmig, ungedeutet

$06,1 = wenn mehrere Inschriften auf demselben Objekt
$07 = Schrifttyp, Notabilia, Majuskeltranskription
Maj   Majuskel
Majkur Majuskelkursive
irr irregulär
ret retrograd
^ Ligatur
# Objekt ohne Autopsie aufgenommen: Lesung nach Inventar/Literatur!
{ABC} sigilla, signacula, Modelgraffiti (reproduz. Inschr.)
;ABC; graffiti, tituli picti, opus interrasile, punctio etc.
{???} Deutung unklar, ungedeutet
;???; Deutung unklar, ungedeutet
(vel) andere Lesart
° Interpunktion
* Beizeichen


$08 = Klassifizierung der Inschrift
ABC   ABC-Inschrift
AR Arzneirezeptur
BN Beiname
DA Datumsangabe
FE "fecit"
FM Fabriksmarke
GI Grabinschrift
GN Göttername
GW Gewichtsangabe
M Militaria
Markierung
nnb nicht näher bestimmbar
OB antike Objektbezeichnung
ON Ortsname
PA Preisangabe
PN Personenname
WB Warenbezeichnung
WF Weiheformel
WI Weiheinschrift
ZA Zahlenangabe
(?) Bedeutung unklar

$09 = Minuskeltranskription
Nach den Richtlinien des CIL (H.Krummrey - S.Panciera, Criteri di edizione e segni diacritici; Tituli 2, 1980, 205-215)

Sitemap
Impressum
Browser-
Hinweise
:

MS Internet Explorer gibt eventuell nicht alle Seiten korrekt wieder!