Personen
Fachbereiche
Wirkungsorte
Suche
August Aichhorn
August Aichhorn
Geburtsdatum: 27.07.1878
Geburtsort:Wien
Sterbedatum: 13.10.1949
Fachbereiche: Psychoanalyse
Wirkungsorte: Wien
August Aichhorn ist unumstritten einer der bedeutendsten österreichischen Pädagogen, dessen Erkenntnisse und Wirken in die heutige erzieherische Arbeit einfließen.
Durch sein frühzeitiges Umdenken in der Arbeit mit schwererziehbaren Jugendlichen gelang es ihm einen entscheidenden Umbruch einzuleiten. Zu der damaligen Zeit war es üblich dissoziale Jugendliche auf Grund ihrer psychischen Auffälligkeiten zu bestrafen. August Aichhorn konnte sich mit dieser Auffassung nicht identifizieren. Somit galt er als Vorreiter einer gewaltfreien Erziehung von dissozialen Jugendlichen.

„Es ist selten genug, dass warme Menschlichkeit, klinische Intuition und Genialität, und Vertrautheit mit einer bahnbrechenden Theorie und Methode, sich wie bei August Aichhorn in einer Person vereinigen“ (Freud 1976, S. 7).
Bettina Spruzina, 28.06.2004